© 2016 Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Manipulativmassage© 2016 Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Manipulativmassage© 2016 Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Manipulativmassage© 2016 Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Manipulativmassage© 2016 Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Manipulativmassage© 2016 Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Manipulativmassage© 2016 Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Manipulativmassage© 2016 Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Manipulativmassage© 2016 Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Manipulativmassage© 2016 Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Manipulativmassage

Mobilisierende Weichteiltechnik für Gelenke und Wirbelsäule

Die Manipulativmassage ist eine mobilisierende Heilmassage der umgebenden Weichteile von Wirbelsäule und Gelenken, die vom Schweizer Arzt Dr. J. C.Terrier entwickelt wurde. Die Massagegriffe vollziehen sich in gemeinsamer, sanfter, rhythmischer Bewegung von Patient und Therapeut. Die Bewegungen werden zwar vom Therapeuten initiiert und geführt, aber nur innerhalb des vom Patienten zugelassenen schmerzfreien Bewegungsausmaßes ausgeführt. Damit grenzt sich diese Technik von allen chiropraktischen und manipulierenden Behandlungsmethoden ab und wurde im Laufe der Weiterentwicklung auch dahingehend modifiziert. Die Bezeichnung Manipulativmassage beruht aus einer Zeit, in der für den Begriff der Mobilisation das Wort Manipulation Verwendung fand.

Qualität

Therapeuten, die in der Homepage eingetragen sind, verpflichten sich zu regelmäßigen Fortbildungen der ÖAFM.

Unser Verein

Nächsten Lehrgänge

Teil A - 30 UE; 27. - 29. April, Walchsee
Teil B - 20 UE; 12. - 14. Mai, GP Murau

Lehrgänge