Workshop - "Schmerz"

Integrative Schmerztherapie

am Beispiel CRPS und Fibromyalgie


15. - 16. März 2019 Kirchschlag bei Linz


Programm

Menschen in verschiedenen patientennahen Berufen arbeiten – mit ihren jeweils berufs-spezifischen Methoden – oft an den gleichen"Schmerzpatienten". Für diese ist es sehr wichtig, dass dieGesundheits-Profis eine gemeinsame, ganzheitliche, "integrative" Sicht- und Arbeitsweise verwirklichen.

Diesmal befassen wir uns mit zwei therapeutisch besonders herausfordernden Schmerz-zuständen: dem CRPS (Sudeck-Syndrom) und der Fibromyalgie.

Zweifellos brauchen Schmerz-Therapeuten/innen nicht nur spezielles Wissen und besondere technische Fertigkeiten, sondern auch"Soft Skills" wie Achtsamkeit, wohl-dosierte Empathie,Kommunikationsfähigkeit und Selbstfürsorge.

Wie gewohnt praktizieren wir einen lockeren, interaktiven Seminarstil.Dadurch können alle beteiligten Berufsgruppen in einen guten Austausch miteinander kommen, optimal voneinander lernen, und vielleicht unser österreichweitesÄrzte- und Therapeuten-Netzwerk für Schmerztherapie weiter ausbauen.



Inhalt: Multimodale Therapie, Nutzung mehrerer Interventions-Ebenen. (Fallvorstellung)

Ort: Kirchschlag bei Linz, Seminar-Hotel Alpenblick

Zielgruppe: Ärzte, Psychologen, Psychotherapeuten, Physiotherapeuten, Heilmasseure und alle anderen, die sich mit dem Thema Schmerz beschäftigen


Programm:

Freitag  15. März 2019

Ab 13.00 Uhr: Registrierung, Begrüßung durch den Obmann

14.00 – 15.30: Grundwissenüber Schmerz und Schmerzforschung
(OÄDr. Janina Dieber, Schmerzambulanz LKH Hartberg)

  • Schmerzphysiologie,- Pathologie, - Chronifizierung.
  • Rolle des vegetativenNervensystems.
  • Referenten-Forum: Problem der Chronifizierung

15.50 – 16.30: Was ist„Integrative Schmerztherapie?“

(Prim. Dr. GerhardFürst, LKH Murtal/Stolzalpe, Inst. für PMR)

  • Chronischer Schmerz und Distress-Syndrom. 
  • Polyvagale Theorie.

 16.50 – 18.20: CRPS / Sudeck Syndrom

(Prim.Dr. Gerhard Fürst)

  • Früh-Erkennung– Pathologie – physikalische bzw. multimodale Therapie. 
  • Prävention undRehabilitation.
  • Referenten-Forum:Fragen und Antworten

18.30 – 19.30: Manuelle Lymphdrainage/Manipulativmassage –Therapiestrategien zur Behandlung problematischer Schmerzen beim CRPS

(Werner Pausch, Masseur LKH Murtal/Stolzalpe)

20.00: Gemeinsames Abendessen - Kennenlernen undAustausch



Samstag 16. März 2019

07.10 – 8.00: FreiwilligeMorgenübung (Gerhard Fürst)

  • Das „TAI JI“   Reinigen – Erden – Zentrieren – Verbinden

09.00 – 10.40: Klinische Psychologie bei Fibromyalgie-Syndrom

(Mag. Dr. Eva Buder,Klinische und Gesundheitspsychologin, psychologische Schmerztherapeutin, LKHMurtal/Stolzalpe)

  • Referenten-Forum:zur Behandlung der Fibromyalgie

11.00 – 12.30: Gruppenarbeit: Kommunikation und Umgang mit „Schmerzpatienten“

  • Erstkontakt –Anamnese – Aufklärung – Therapiebegleitung. 
  • Psychosoziale Ebene –Selbstfürsorge (Einfühlung und Abgenzung)

Mittagspause

14.00 – 15.30: Überblick: Medikamentöse und nicht medikamentöse Schmerztherapie
(OÄ Dr. Janina Dieber)

  • Referenten-Forum: Grundregeln des Schmerz-Managements

16.00 – 17.30: Schlussrunde– offene Diskussion

  • Fragen und Antworten, Leitsätze, Schmerz-Netzwerk 

Medizinisch fachliche Leitung: Prim. Dr. Gerhard Fürst 

Organisation: Kurt Schimpl, Obmann der ÖAFM

Infos:


Sonntag  17.März 2019 (für alle die noch gerne dabei sein wollen…)

07.10 – 8.00: Freiwillige Morgenübung:  TAI + „Presence in Stillness“

Ca. 9.30: „Kamingespräch“: Wie geht es weiter?

Ca. 11.00: Bei Schönwetter und aufWunsch könnten wir noch einen kleinen Ausflug mit Mittagessen organisieren.


Anmeldung unter:

www.manipulativmassage.at

Unter dem Punkt Kurse – „Workshop Schmerz“ anmelden.

Mit der Einzahlung der Kursgebühr ist der Seminarplatz reserviert.


Seminargebühr:

Mitglieder der ÖAFM:  € 200,00                                  Nichtmitglieder: € 250,00

(bei eingezahlten Mitgliedsbeitrag 2019)


Bankverbindung:

BAWAGPSK,  ÖAFM

IBAN: AT59 60000005 1010 2010               


Leistungen:

Pausenverpflegung Freitag und Samstag,

Mittagessen am Samstag,


Unterkunft:

Seminarhotel Alpenblick; Rohrach 8, 4202 Kirchschlag bei Linz

www.hotelkirchschlag.at; info@hotelalpenblick.at

Die Unterkunft ist selbstständig mit dem Hinweis "Workshop Schmerz - ÖAFM " zu buchen!

Anmeldung zum Workshop: